0
0
00
Beratung

►  Präventiv

Sie sind gesund und wollen ihre Gesundheit erhalten oder ihren allgemeinen Gesundheitszustand verbessern und dabei unterstützt werden.

Entspechend dem § 20 SGB V zählt diese Form der Beratung zur Primärprävention. In der Regel werden die Beratungskosten von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Sie stehen im Mittelpunkt der Beratung, denn es geht darum, die für sie idealen, optimalen und alltagstauglichen Ernährungsempfehlungen zu finden. Die Beratung ist daher individuell auf Sie abgestimmt, egal ob in der Einzelberatung oder im Gruppenkurs.                                                                                       

Therapeutisch

Bei Ihnen wurde eine ernährungsabhängige und behandlungsbedürftige Erkrankung diagnostiziert und es liegt Ihnen eine ärtzliche Notwendigkeits-bescheinigung oder ein Rezept ihres Artzes vor.

Diese Form der Beratung fällt unter den § 43 SGB V und betrifft die sogenannte Sekundär- bzw. Tertiärprävention. Auch bei dieser Beratungsform werden die Kosten in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen bis zu 80% bezuschusst.

Natürlich stehen Sie mit ihren Fragen, Wünschen und Zielen im Mittelpunkt der Beratung. Das Ziel ist es, gemeinsam daran zu arbeiten, ihre Gesundheit, ihr Wohlbefinden und ihre Lebensqualität zu verbessern bzw. wiederherzustellen. Dies kann ebenso in Einzelsitzungen wie in Gruppenkursen erfolgen.

         
Die Beratungskosten richten sich nach der Dauer und der Höhe der Kostenbeteiligung durch die Krankenkasse.

Rufen Sie mich bitte an. Ich werde Sie unverbindlich und kostenlos informieren.